20 | 06 | 2019
Neueste Nachrichten

Autolexikon

There are 2819 entries in this glossary.
Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begins with Contains Exact term Sounds like
Page:  1 2 3 4 5... Next »
Term Definition
P-G.O

Französische Firma die einen Replica des Porsche 356 Speedster mit Peugeot-Technik baut. Da er den Namen Porsche nicht tragen darf, heisst er Speedster II und leistet 138 PS.

P-Tronic

Zusatzelektronik zur Verbesserung der Beschleunigung.

P603

Prototyp des neuen Trabant mit Wankelmotor und Schrägheck (mit Heckklappe) von 1966.

P70

Vorläufer des Trabant auf DKW-Chassis mit Holzgerippe.

Paccar

Der Pacific Car & Foundry Konzern ist einer der grössten Hersteller von schweren Last- wagen. Sie besteht seit 1939 und ihr Hauptquartier ist in Seattle (USA).

Packard

Im November 1899 begann James Packard mit der Produktion einer Kleinserie von Modellen mit 1-Zylinder-Motor und automatischer Vorzündung. 1901 wurde sein Automobilwerk von Henry Bourne Joy aufgekauft. Zwei Jahre später verlegte man die Produktion nach Detroit und 1904 brachte man den Packard Vierzylinder. Mit den Jahren konzentrierte sich Packard immer mehr auf Luxusautomobile und stellte 1912 sein erstes 6-Zylindermodell sowie 1915 mit dem Twin-Six den weltweit ersten Serienwagen mit 12 Zylindern vor. 1928 kam der Single-Eight mit 8 Zylindern und 5681 ccm, Vierradbremse und 4-Ganggetriebe. In den dreissiger Jahren baute man wieder einen V12-Motor (7298 ccm), später jedoch nur solche mit 6 und hauptsächlich 8 Zylindern. Man spezialisierte sich immer mehr auf Luxusauto- mobile und kaufte im Juni 1954 die finanziell ruinierte Marke Studebaker. 1955 bot man eine neue Modellreihe mit V8-Motor (5801 ccm) an, deren Entwicklungs- und Prüfphase jedoch sehr kurz war. Viele Mängel liessen bei den Kunden Unzufriedenheit aufkommen, was einen 80%igen Absatzrückgang zur Folge hatte. Für Studebaker war auch keine Besserung in Sicht, sodass 1957 die gesamte Gruppe von der Curtis Wright Corpo- ration übernommen wurde. Der letzte Original-Packard erschien 1956, die 1957er Modelle waren ein fast identischer Abklatsch der Studebaker-Modelle. 1958 fiel der Gesamtabsatz auf 1775 Einheiten zurück, sodass die Betriebsleitung der Studebaker, die nach dem Austritt von Nance die Kontrolle über Packard übernommen hatte, beschloss, die Produktion einzu- stellen.

PAG

[Premier Automotive Group]: Luxussparte von Ford mit den Automarken Volvo, Landrover, Jaguar und Aston Martin.

Pagani

Kleines italienisches Autowerk, baut sportliche Autos auf Bestellung. Gegenwärtiges Modell ist der Zonda C12-S7.3 Roadster mit einem MercedesAMG 12-Zylindermotor mit 7.3 Liter Hubraum und 555 PS Leistung.

Pajero Evo

Für Rallyes umgebauter Mitsubishi Pajero, 8facher Sieger der Rallye Paris-Dakar.

Pampersbomber

So heissen die geräumigen Vans im Volksmund, weil sie unter anderem bei kinderreichen Familen beliebt sind.

Panda 4x4

Die ersten Fiat Panda 4x4 wurden von 1983 bis 2003 bei Steyr in Österreich gebaut. Sie erfreuten sich grosser Beliebtheit. Ab 2005 ist der neue Panda auch wieder als Allradmodell erhältlich, wird jedoch in Italien hergestellt. Als Antrieb dient ein Vierzylinder mit 1242 ccm, der 60 PS leistet und eine Spitze von 145 km/h ermöglicht.

Panhard et Levassor

Die Ursprünge gehen auf das Jahr 1847 zurück, als Perin und Pauwels gemeinsam eine Fabrik für die Erstellung von Holzverarbeitungs-Maschinen gründeten. Nach dem Tode Perins 1886 fiel die Leitung des Unternehmens den zwei jungen Ingenieuren Rene Panhard und Emile Levassor zu. In der Zwischenzeit hatte Sarazin, ein Freund von Levassor, einen Lizenzvertrag zum Bau von Daimler-Motoren auf französischem Boden abgeschlossen. Sarazin starb jedoch 1887 und seine Frau heiratete Levassor und brachte als Aussteuer die Patente ihres verstorbenen Ehemannes in die Ehe. Zuerst wurden die Motoren an andere Automobilproduzenten (u.a. Peugeot) verkauft, doch 1891 erschien ihr erstes Automobil. Es hatte (wie die meisten Autos zu dieser Zeit) einen Heckmotor, erst die überarbeitete Version dieses Levassor hatte den Motor vorne und Hinterradantrieb mit Schiebradgetriebe. Von grosser Bedeutung für die Firma war 1894 der Sieg des Rennen von Paris nach Rouen, der 1895 wiederholt von einem Panhard & Levassor gewonnen wurde. Nach dem Tode von Levassor hatte Panhard grosse Schwierigkeiten mit dem technische Fortschritt mitzuhalten, trotzdem erschienen weiterhin neue Modelle, auch mit 4 und 6 und 8 Zylindern. Erwähnens- wert ist der 1937 erschienene Dynamic, dessen ungewöhnliche Karosserie sich durch die halbverdeckten Räder und die in die Kotflügel eingelassenen Lampenkörper abhob. Dieses Auto war mit 4 Zylindern (2.5 / 2.7 Liter) oder einem Sechszylinder mit 3813 ccm und 70 PS erhältlich. Nach dem Zweiten Weltkrieg schlug man eine andere Richtung ein und präsen- tierte den Dyna, einen Kleinwagen mit 2-Zylinder-Boxermotor von nur 610 ccm Hubraum und Frontantrieb. Man vergrösserte den Hubraum (ab 1952: 850 ccm) und baute 1964 auch das Coupe 24 CT, das 42 PS leistete und eine Spitze von 150 km/h erreichte. 1967 wurde das Panhard-Werk von der Firma Citroen, die für ihre Montagebänder mehr Platz benötigte, übernommen.

Panke Helmut

Geboren 31. 8. 1946. Seit 2002 Vorstandsvorsitzender bei BMW.

Pannenhilfe

Der Pannendienst ist eine mobile Autowerkstatt, die Kraftfahrern zu Hilfe kommt, wenn sie durch eine Panne zum Stehen kommen. Der Pannendienst leistet Pannenhilfe.

Pannenstatistik (CH)

Laut TCS gab es auf Schweizer Strassen über 328000 Pannen. 81.5% davon konnten nach einer Reparatur durch die gelben Engel des TCS weiterfahren. Mit 54.6% war die elekt- rische Anlage (davon Batterie: 31%) am Anfälligsten. Weiter folgten der Motor mit 11.9% und Karosserie/Auspuff mit10.2%. Von diesen Problemen sind jedoch 2/3 eingeschlossene Schlüssel. Die geringste Pannenhäufigkeit der Fahrzeuge (mit Jahrgang 1993 bis 1999) haben Mercedes sowie japanische Modelle.

Page:  1 2 3 4 5... Next »
0-9 All A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Ü Z Ä Ö
Glossary 2.8 uses technologies including PHP and SQL
Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
55
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
30
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
20
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
12
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
9
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
122
Kommt mir nicht in den Tank!
2
42
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
3
42
Ja, ohne Bedenken
4
15
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
14
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.