24 | 03 | 2017
Neueste Nachrichten

Tuning

User Rating:  / 0

Irmscher veredelt den Opel Meriva

{gallery}opel meriva irmscher{/gallery}ampnet – 13. März 2010. Noch ist der neue Opel Meriva gar nicht auf dem Markt, da hat sich auch schon Irmscher des Vans mit den gegenläufig öffnenden Türen angenommen. Bis zum Verkaufsstart soll ein umfassendes Programm zur Fahrzeug-Veredelung fertig sein. Irmscher konzentriert sich vor allem auf dynamische Designelemente in Verbindung mit luxuriöser Innenausstattung.
Von vorn betrachtet, fallen der Kühlergrilleinsatz mit einer silbernen oder schwarzen Designleiste und die Spurweite der Breitreifen ins Auge. Die Heckansicht wird durch den markanten Dachspoiler und eine Edelstahlnachschalldämpferblende mit elliptischem Doppel-Endrohr geprägt.

Im Fahrzeuginneren kommen von Irmscher gefertigte Sitze zum Einsatz. Türtafeln sowie Mittelarmlehne sind mit feinem Rindsleder überzogen. Die Lederinnenausstattung wurde harmonisch auf die Außen-Lackierung abgestimmt. Zusätzlich wurden Türpins und Pedale aus Aluminium verwendet. Für den Meriva wurden neue 18- und 19 Zoll-Räder in zwei Designausführungen entwickelt, die auch als 16-Zoll-Räder verfügbar sein werden. Für das Fahrwerk gibt es eine Tieferlegung um 30 Millimeter. Die verwendete Federkennlinie soll für sportlich agilen Fahrspaß und in Verbindung mit den Breitreifen für eine höhere Spurstabilität und mehr Fahrsicherheit sorgen. (ampnet/jri)
Foto: Auto-Medienportal.Net/Irmscher
User Rating:  / 0

Automesse Genf 2010: Hamann präsentiert Tycoon Evo M auf Basis des BMW X 6

{gallery}hamann x6{/gallery}Hamann, Spezialist für Veredelungen von BMW-Fahrzeugen, zeigt auf dem Autosalon in Genf (Publikumstage: 4. - 14. 3, 2010) den 493 kW / 670 PS starken Tycoon Evo M. Das Fahrzeug auf Basis des BMW X 6 M ist 300 km/h schnell und entwickelt ein maximales Drehmoment von 780 Newtonmetern zwischen 1500 und 5650 Umdrehungen in der Minute. Das ist ein Plus von 115 PS und 100 Nm gegenüber der Serienversion. So beschleunigt das Allradauto in 4,2 Sekunden von null auf 100 km/h.
Der Hamann Tycoon Evo M verfügt über Kotflügelverbreiterungen, durch die die Karosserie 60 Millimeter wächst. Die Flanken prägen zudem neu gestaltete Seitenschweller. Unverwechselbares Erkennungszeichen der Frontpartie ist die Schürze mit den vier markanten LED-Tagfahrleuchten. Vergrößerte Lufteinlässe in der Front und der Karbon-Motorhaube sorgen für eine bessere Frischluftversorgung des Motorraums. Am Heck des X 6 M ersetzt Hamann die Originalschürze ebenfalls durch eine Eigenentwicklung mit mittig angebrachten Doppelendrohren. Dazu kommen Heck- und Dachspoiler, die für zusätzlichen Abtrieb sorgen.

Read more: Automesse Genf 2010: Hamann präsentiert Tycoon Evo M auf Basis des BMW X 6

Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
25
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
18
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
11
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
6
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
5
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
88
Kommt mir nicht in den Tank!
2
34
Ja, ohne Bedenken
3
27
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
4
11
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
8
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Community Login