28 | 04 | 2017
Neueste Nachrichten
User Rating:  / 1
PoorBest 

Klimaschutz:

Informieren Sie sich auf den Seiten der Kampagne ‚Klima-sucht-Schutz’ zum

Klimawandel, Klimafolgen & Klimaschutz

Hier können Sie sich eine Übersicht vom klassischen Otto Motor bis hin zu alternativen Antrieben verschaffen: Umrechnung von PS und kW mit unserem

PS-Rechner

Umrechnung von kmh und mph mit unserem

km mph Rechner



Vierfacher Erfolg für die BMW Group beim „Engine of the Year Award“ 2010.

Motoren von BMW und MINI gewinnen Auszeichnung in vier von acht Hubraumklassen.
 

24.06.2010
München / Stuttgart.
Erfolge in vier von acht Hubraumklassen verhelfen der BMW Group auch in diesem Jahr zu einer dominierenden Rolle beim „International Engine of the Year Award“. Zu den beim weltweit renommiertesten Motoren-Wettbewerb ausgezeichneten Antriebseinheiten gehören sowohl Benzin- als auch Dieseltriebwerke mit vier, sechs und acht Zylindern. Das siegreiche Quartett besteht aus dem V8-Triebwerk des BMW M3, dem unter anderem in der BMW 1er, BMW 3er und BMW 5er Reihe eingesetzten Reihensechszylinder-Benziner mit BMW TwinPower Turbo, Direkteinspritzung und VALVETRONIC, dem Vierzylinder-Diesel mit BMW TwinPower Turbo aus dem BMW X1 xDrive23d und dem BMW 123d sowie dem Vierzylinder-Twin-Scroll-Turbomotor des MINI Cooper S.

Die große Bandbreite der siegreichen Motoren ist ein weiterer Beleg für die herausragende Kompetenz der BMW Group auf dem Gebiet der Antriebsentwicklung. Sie ermöglicht es, über alle Baureihen und Leistungsklassen hinweg besonders kraftvolle und zugleich vorbildlich effiziente Motoren anzubieten. Über die Vergabe der „Engine of the Year Awards“ 2010 entschied eine internationale Jury, der 76 Motorjournalisten aus 35 Ländern angehörten. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Fachmesse „Engine Expo“ in Stuttgart statt.

Der „Engine of the Year Award” wird seit 1999 jährlich vergeben. Seitdem entfielen bereits mehr als 50 Klassen- und Gesamtsiege auf Motoren, die für Automobile der Marken BMW und MINI entwickelt wurden. Zu den Seriensiegern in diesem Wettbewerb gehört der 1,6 Liter große Vierzylinder-Motor aus dem MINI Cooper S, der in diesem Jahr seinen vierten und damit zugleich letzten Titel errang. Im kommenden Jahr tritt das kürzlich präsentierte Nachfolgeaggregat in der Hubraumklasse 1,4 bis 1,8 Liter an. Dieser Motor verfügt zusätzlich zur Twin-Scroll-Turbo-Technologie und der Benzin-Direkteinspritzung des aktuellen Preisträgers auch über eine variable Ventilsteuerung, leistet 135 kW/184 PS und ist das weltweit effizienteste Triebwerk seiner Hubraumklasse.

Den ersten Sieg in der Kategorie der 1,8 bis 2,0 Liter großen Motoren sicherte sich das kraftvollste Vierzylinder-Dieselaggregat im Antriebsprogramm von BMW. Das 2,0 Liter große Vollaluminium-Triebwerk mit BMW TwinPower Turbo und Common-Rail-Direkteinspritzung leistet 150 kW/204 PS und begeisterte die Juroren sowohl mit seiner Durchzugskraft als auch mit seiner herausragenden Effizienz. Angesichts seiner Qualitäten stelle sich die Frage, ob Dieselmotoren in Zukunft überhaupt noch besser werden könnten, so das Fazit der Experten.
Zu einer BMW internen Wachablösung kam es in der Klasse der 2,5 bis 3,0 Liter großen Motoren. Neuer Sieger dieser Kategorie ist der 3,0 Liter große und 225 kW/306 PS starke Reihensechszylinder-Motor mit BMW TwinPower Turbo, Benzin-Direkteinspritzung und VALVETRONIC. Er löst damit den Vorgängermotor mit identischer Leistung ab, der 2007 und 2008 die Gesamtwertung des „Engine of the Year Award“ für sich entschied und auch im vorigen Jahr Rang eins in seiner Hubraumklasse belegte. Einen weiteren Beleg für die Dominanz von BMW Motoren in dieser Hubraumklasse liefert der Blick auf das Wertungstableau. Hinter dem neuen Titelträger und mit weitem Abstand vor der Konkurrenz anderer Hersteller belegt der neue 3,0 Liter Reihensechszylinder-Diesel mit BMW TwinPower Turbo und Common-Rail-Direkteinspritzung den zweiten Rang.

Seinen dritten Erfolg in Folge konnte der V8-Antrieb des BMW M3 In der Hubraumklasse zwischen 3,0 und 4,0 Litern verbuchen. Das 309 kW/420 PS starke 4,0 Liter-Triebwerk, das in den Hochleistungssportwagen BMW M3 Coupé, BMW M3 Limousine und BMW M3 Cabrio eingesetzt wird, faszinierte die Jury einmal mehr mit seiner überragenden Schubkraft, die aus dem charakteristischen Hochdrehzahlkonzept dieser Antriebseinheit resultiert. Neben den brillanten Performance-Eigenschaften registrierten die Experten auch die beeindruckende Effizienz des Hochleistungstriebwerks, das im BMW M3 mit einer Auto Start Stop Funktion, Bremsenergie-Rückgewinnung und weiteren BMW EfficientDynamics Maßnahmen kombiniert wird.

Quelle: © Copyright BMW Group




"10 Best Engines": Doppelerfolg für BMW EfficientDynamics in den USA.

26.01.2009

München. Fulminanter Einstand für den neuen BMW Advanced Diesel mit BMW BluePerformance in den USA: Das renommierte Fachmagazin "Ward's Auto World" hat den Reihensechszylinder-Dieselmotor mit Variable Twin Turbo und SCR-System zur Minderung von Stickoxid-Emissionen in die Liste der "10 Best Engines" des Jahres 2009 aufgenommen. Der 3,0 Liter große Dieselantrieb, der auf dem nordamerikanischen Automobilmarkt seit wenigen Monaten in den Modellen BMW 335d Limousine und BMW X5 xDrive35d angeboten wird, errang damit auf Anhieb die begehrte Auszeichnung, die zusätzlich auch dem 3,0 Liter-Reihensechszylinder-Benzinmotor mit Twin Turbo und High Precision Injection zuteil wurde. Der stärkste Sechszylinder-Benziner im BMW Motorenportfolio gehört bereits zum dritten Mal in Folge zu den "10 Best Engines". Mit der konstant positiven Bewertung für den Benziner und dem Auftakterfolg des BMW Advanced Diesel ist BMW in diesem Jahr der einzige Hersteller, der gleich mit zwei Motoren in der Top-Ten-Liste von "Ward's Auto World" vertreten ist.
Die Veröffentlichung der "10 Best Engines" Liste und die Preisübergabe erfolgten im Rahmen der North American International Auto Show 2009 in Detroit. Zuvor hatte die Experten-Jury aus dem umfangreichen Angebot aller in den USA verfügbaren Motoren die 10 innovativsten und zukunftsweisendsten Antriebseinheiten ausgewählt. Die Aufnahme des neuen BMW Advanced Diesel in das bereits zum 15. Mal aufgestellte Ranking war ebenso wenig umstritten wie die erneute Berücksichtigung des Twin Turbo Benzinmotors. In beiden Fällen würdigten die Juroren die faszinierende Leistungscharakteristik in Verbindung mit vorbildlich günstigen Verbrauchs- und Emissionswerten.
Mit diesen Eigenschaften repräsentieren die Reihensechszylinder auf eindrucksvolle Weise die Zielsetzung der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics.

BMW Advanced Diesel: Bester Abgesandter der Dieseltechnologie.
"Für Amerikaner, die ein Fahrzeug mit niedrigem Verbrauch und hohem Fahrspaß suchen, ist unsere Liste der beste Ausgangspunkt", urteilt die Jury über die in diesem Jahr gekürten Preisträger. Dies gilt in besonderer Weise für den ersten von BMW in den USA und Kanada eingeführten Dieselmotor. Er ist der einzige Dieselmotor eines Premiumherstellers, der in die "10 Best Engines" Liste für 2009 aufgenommen wurde. Der neue BMW Advanced Diesel mit BluePerformance basiert auf dem 3,0 Liter-Reihensechszylinder mit Aluminium-Kurbelgehäuse, Common-Rail-Direkteinspritzung und Variable Twin Turbo, der auf dem deutschen Automobilmarkt in der BMW 3er, BMW 5er und BMW 6er Reihe sowie für die Modelle BMW X3, BMW X5 und BMW X6 angeboten wird und dort 210 kW/286 PS sowie ein maximales Drehmoment von 580 Newtonmeter erzeugt.

Dank eines zusätzlich zum Dieselpartikelfilter installierten SCR Systems (Selective Catalytic Reduction) mit Harnstoffeinspritzung zur Reduzierung von Stickoxiden (NOX) unterbietet der BMW Advanced Diesel mit BMW Blue Performance auch die besonders anspruchsvollen Emissionsgrenzwerte in Kalifornien und anderen US-Bundesstaaten. Für die Juroren von "Ward's Auto World" wird er damit zum "besten Abgesandten der Dieseltechnologie". Dem BMW 335d und dem BMW X5 xDrive35d bescheinigten die Experten die Fähigkeit, sogar Hybrid-Modelle anderer Hersteller in den Schatten zu stellen und dem Dieselantrieb auch bei den bislang zurückhaltenden US-Kunden zum Durchbruch zu verhelfen.

Seriensieger: BMW Reihensechszylinder-Benzinmotor mit Twin Turbo und High Precision Injection.
Weltweit bestens etabliert ist der zweite BMW Motor in der Liste der "10 Best Engines". Der 3,0 Liter-Reihensechszylinder-Benzinmotor mit Twin Turbo und High Precision Injection begeistert durch spontanen Leistungsaufbau, Drehfreude und Laufkultur in allen Lastbereichen. Auf dem deutschen Automobilmarkt beweist das 225 kW/306 PS starke Triebwerk seine Qualitäten in der BMW 1er und BMW 3er Reihe, im BMW X6 xDrive35i sowie künftig auch im neuen BMW Z4 sDrive35i. Für die Jury von "Ward's Auto World" zählt der Twin Turbo Motor schlichtweg zu den "Besten aller Zeiten".

Mit der auf allen Automobilmärkten der Welt einsetzbaren Kombination aus Aluminium-Kurbelgehäuse, Twin Turbo Aufladung und der Benzindirekteinspritzung High Precision Injection erreicht der Sechszylinder deutliche Gewichts- und Effizienzvorteile gegenüber anderen - zumeist größeren und hubraumstärkeren - Motoren seiner Leistungsklasse. Dies macht ihn zum Symbol für Freude am Fahren auf einem besonders hohen Leistungsniveau und mit zeitgemäßen Verbrauchs- und Emissionswerten. Die Wertschätzung, die dieser Antrieb auch bei professionellen Experten genießt, äußert sich nicht zuletzt in renommierten Auszeichnungen. In den USA gehört der Twin Turbo Benzinmotor nicht nur zum dritten Mal in Folge zu den "10 Best Engines", sondern errang auch bereits zweimal - 2007 und 2008 - den Gesamtsieg beim "International Engine of the Year Award".

Quelle: © Copyright BMW AG München



Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
27
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
19
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
13
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
6
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
5
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
92
Kommt mir nicht in den Tank!
2
34
Ja, ohne Bedenken
3
29
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
4
11
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
8
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Community Login