24 | 06 | 2018
Neueste Nachrichten
User Rating:  / 1
PoorBest 

Geschichte der Autobatterie

Vor über 2.000 Jahren wurden erste elektrische Zellen wie die sogenannte "Batterie von Bagdad“ in Tonkrügen gefunden, die wissenschaftliche Ära der Batterie beginnt nach westlicher Sicht mit der Erforschung und Nutzung der Elektrizität im 17. und 18. Jahrhundert.

Erfinder wie Alessandro Volta (1745 – 1827) und Luigi Galvani (1737 – 1798) definierten die Begriffe des elektrochemischen Energiespeichers und schrieben mit ihren Namen noch heute mit Ausdrücken und Einheiten wie „galvanische Zelle“ und „Volt“ Geschichte.

Bis zu diesem Zeitpunkt kannte man nur die Primärzelle. Der erste Akkumulator (Sekundärzelle) wurde 1859 erfunden. Der Physiker Gaston Planté aus Frankreich experimentierte mit Platten in verdünnter Schwefelsäure. Die Bauart der Sekundärbatterie beruht auf dem chemischen Prozess von Blei und Säure und wird seit dem immer noch angewandt.

Die Neugier für die Industrie wurde für den Bleiakkumulator ca.1880 geweckt, als Emile Alphonse Fauré, eine französische Chemieingenieurin, ein Verfahren entwickelte um für den Akku nach weniger Ladezyklen (dem Formieren) eine höhere Kapazität bereitzustellen.

 

Bild: Mixte Allrad ca. 1902


Allerdings entwickelte den ersten serienreifen Bleiakkumulator der luxemburgische Ingenieur Henri Tudor im Jahr 1886. 1905stellte er das "Energy-Car" vor. Äußerlich sah es wie eine Kutsche mit einem Aufbau aus Holz aus.
Ein Benzinmotor trieb einen Elektromotor, der als Generator fungierte, an. Der Generator speiste den Akku
(Blei-Säure-Akkumulator). Der Erfinder starb an einer Bleivergiftung.

Thomas Davenport erfindet im Jahr 1834 das erste KFZ mit einer Primärzelle. Es gilt als erstes Elektroauto.
Das erste Elektroauto mit Radnabenmotoren wurde 1900 auf der Pariser Weltausstellung vorgestellt. Er trug den Namen "Semper Vivus" oder auch "Lohner-Porsche" und beruhte auf einer Zusammenarbeit zwischen Lohner und Porsche. Es erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, und besaß mit einem Bleiakku von 410 kg eine Reichweite von 50 Kilometern.
Das erste Hybridauto folgte im Jahr 1902. Der Name lautete "Mixte".
Es besaß Radnabenmotoren in den Vorderrädern die sich Ferdinand Porsche schon 1896 patentieren ließ. Das erste serielle Hybridfahrzeug schöpfte den Strom aus einem Generator der von einem Vierzylinder-Verbrennungsmotor von Daimler mit 12 kW / 16 PS angetrieben wurde. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 80 km/h. Der Mixte war mit Vorderradantrieb oder Allradantrieb erhältlich und somit der erste Allrad-PKW auf der Welt.
Am Anfang des 20. Jahrhunderts fuhren mehr Elektrofahrzeuge als Benziner mit Verbrennungsmotoren auf den Straßen.
Das Sorgenkind einst wie heute - die Batterie. Damals gewann wegen zu hohen Gewichtes, Kinderkrankheiten und zu geringe Reichweiten der Verbrennungsmotor. Auch heute noch ist der Akku bei Elektro- und Hybridfahrzeugen der Knackpunkt.

Begriffserklärung:

Primärzelle: Batterie, nicht wiederaufladbar
Sekundärzelle: Akkumulator, wiederaufladbar



Links zu Themen:

Geschichte des Akkumulators

Bauarten von Autobatterien

Starthilfe

Alternative Starthilfen


Laden der Autobatterie


Wechsel der Autobatterie

ETN-Nummer

Wartung und Tipps

Autobatterie Test

Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
37
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
21
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
15
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
8
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
5
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
106
Kommt mir nicht in den Tank!
2
36
Ja, ohne Bedenken
3
34
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
4
14
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
14
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Community Login