20 | 05 | 2019
Neueste Nachrichten

Automotiver Globalplayer etabliert sich in Mendig

User Rating:  / 0
PoorBest 
hoch interessantes Unternehmen für sein neues Entwicklungszentrum direkt auf dem attraktiven Areal des Test und Sicherheitszentrum Eifel (TSCE) in Mendig entschieden. Ausschlaggebend für die Standortwahl waren die zentrale Lage in Deutschland, die ausgezeichneten Verkehrsanbindungen und natürlich die Infrastruktur des TSCE mit seinem multifunktionalen Gelände und den vielfältigen Streckenvarianten.

Die DTR VMS ist ein Full-Service-Anbieter für die Konstruktion und Fertigung von fortschrittlichen technischen Produkten innovativer Fahrwerkskomponenten für die Automobilindustrie, um den Fahrzeugkomfort in den Bereichen Geräusch, Vibration, Rauheit (NVH) zu verbessern. Sie ist heute ein agiles, ambitioniertes und kundenorientiertes Familienunternehmen mit über 2000 Mitarbeitern an 14 Standorten in Nordamerika, Europa und Asien.
DTR VMS arbeitet inzwischen seit über 20 Jahren auch eng mit der inländischen Automobilindustrie zusammen. Um zukünftig die deutschen Kunden noch besser unterstützen zu können, wurde jetzt die DTR VMS GmbH gegründet und das neue Entwicklungszentrum in Mendig auf dem Areal des Test- und Sicherheitscentrum Eifel (TSCE) eröffnet. Hochqualifizierte Entwicklungsingenieure sind hier bereits seit Mitte September tätig.
Mike Lines, Manager - German Technical Centre, der DTR VMS: "Es war für uns ein wichtiger Zukunftsschritt, ein weiteres Entwicklungszentrum direkt in Deutschland zu eröffnen. Die lange Suche nach einem perfekten Standort stellte eine kritische Herausforderung dar. Für uns war dies keine leichte Aufgabe, letztendlich fiel die Entscheidung jedoch einstimmig auf Mendig und das Areal der TSCE GMBH. Der Standort Mendig liegt zentral in Deutschland und verfügt über ausgezeichnete Verkehrsanbindungen. GM und Ford liegen im unmittelbaren Umfeld, und zahlreiche weitere deutsche Automobilhersteller sind von hier aus optimal zu erreichen. Durch die vorhandene Infrastruktur des TSCE und die insbesondere vor der Haustüre zur Verfügung stehenden attraktiven Teststrecken, wurde uns in dieser Form eine einzigartige Kombination angeboten. Die Zusammenarbeit mit der TSCE GmbH läuft sehr professionell und angenehm, wir sind sicher, eine gute Entscheidung getroffen zu haben, und bedanken uns für das bisher entgegengebrachte Vertrauen".

"?œber den hoch interessanten neuen Mieter freuen wir uns natürlich und sind stolz darauf, dass sich dieses innovative Unternehmen für das TSCE entschieden hat.
Denn das Geschäftsmodell unseres Test- und Sicherheitscentrum Eifel basiert auf der Grundlage einer gemeinsamen Partnerschaft zur Bedarfsabdeckung von innovativen Sicherheits- und Entwicklungsleistungen der gesamten Automobilindustrie und deren Zulieferer", so Lutz Kortmann, Pressesprecher der TSCE GmbH. Weitere Informationen findet man unter http://www.dtrvms.com und http://www.tsc-eifel.com.
Foto: TSCE-GmbH

Pressekontakt: Lutz Kortmann
TSCE® GmbH
Am Flugplatz 48
D-56743 Mendig
Fon +49 (0)172 / 8 32 38 00
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.tsc-eifel.com


Kontakt:
image image
Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
55
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
30
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
20
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
12
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
9
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
120
Kommt mir nicht in den Tank!
2
42
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
3
42
Ja, ohne Bedenken
4
15
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
14
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Community Login