21 | 07 | 2019
Neueste Nachrichten

BorgWarner stattet neuen Dieselmotor von Renault mit optimierter Turboladertechnologie aus

User Rating:  / 0
PoorBest 
einem um 20 Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch von 4,4 l/100 km und einem CO2-Aussto?Ÿ von 115 g/km im direkten Vergleich zum 1,9-Liter Vorgängermotor unterstützt der Turbolader das Downsizing-Prinzip auf ideale Weise. Das aufgeladene Vierzylinder-Dieselaggregat verfügt über 130 PS und ein maximales Drehmoment von 320 Nm bei 1750 U/min und vereint bemerkenswerte Leistungsdaten mit mehr Agilität. Geplant für den Einsatz in der Kompaktklasse von Nissan und Renault feierte der Motor bereits im ersten Halbjahr 2011 im Renault Scenic und Grand Scenic sein Debüt.

"Die Integration des Turboladers in das Niederdruck-Abgasrückführungssystem (ND-AGR) erfordert eine spezielle Beschichtung des Verdichterrades. Neben dem Aufladesystem liefern wir zusätzlich AGR-Rohr- und Kühler, der das Abgas vor dem Turbolader wieder in das Ansaugsystem des Motors leitet", erklärt Frederic Lissalde, President und General Manager, BorgWarner Turbo Systems Passenger Car Products. "Wir schätzen die langjährige und erfolgreiche Partnerschaft mit Renault und sind stolz darauf, unsere neuesten Technologien an Renault liefern zu können, die dem Fahrer ein einzigartiges Fahrgefühl bei gleichzeitig niedrigem Kraftstoffverbrauch und geringem Partikelaussto?Ÿ vermitteln."

BorgWarner unterstützte Renault beim Design des hubraumreduzierten Nachfolgeaggregats für den 1,9-Liter Dieselmotor hinsichtlich verringerten Kraftstoffverbrauchs und reduzierten Emissionen bei gleichzeitiger Leistungssteigerung. Bei der Entwicklung der jüngsten BV38 VTG-Turboladergeneration konnten die Ingenieure von BorgWarner auf ihre jahrelange Erfahrung im Bereich Turboaufladung zurückgreifen. Aus dem Einsatz der Leitschaufeln im S-Vane-Design resultiert sowohl eine bessere Thermodynamik als auch eine optimierte Regelbarkeit des Aufladesystems. Zum Schutz vor den hohen thermischen Belastungen und sauren Abgaskomponenten entwickelte BorgWarner eine besondere Beschichtung für das gefräste Verdichterrad. Ein kompakteres Design des Laders sorgt zudem für eine einfache Integration in das ND-AGR-System, bei dem das Abgas hinter dem Partikelfilter entnommen und vor dem Turboladerverdichter wieder zugeführt wird. Die hervorragende Drehmomentcharakteristik über den gesamten Drehzahlbereich in Kombination mit reduziertem Kraftstoffverbrauch sind die Highlights der neuen Leistung und Effizienz steigernden VTG-Turbolader von BorgWarner.


Kontakt:
image image
Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
56
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
31
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
20
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
12
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
9
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
120
Kommt mir nicht in den Tank!
2
42
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
3
42
Ja, ohne Bedenken
4
15
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
14
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Community Login