20 | 09 | 2019
Neueste Nachrichten

Weltneuheit von Hirschmann Car Communication: Tuner-Box für den Multi-User-Einsatz

User Rating:  / 0
PoorBest 
Tuner-Box präsentiert die Hirschmann Car Communication GmbH (HCC) auf der IAA 2011 das weltweit erste Empfangssystem, das für jeden Fahrgast individuelle Unterhaltung ins Auto bringt. Die Tuner-Box ist für alle gängigen Standards für digitalen TV- und Radioempfang ausrüstbar und lässt sich sowohl in Ethernet/USB- als auch in MOST (Media Oriented Systems Transport)-Netzwerke einbinden.

Das Fahrzeug wird zum mobilen Kommunikationszentrum: Die neue Tuner-Box vereint alle weltweit gängigen digitalen Radio- und TV-Empfangsdienste sowie analogen Radio-Empfang in einer Einheit und kann je nach Kundenvorgabe skaliert werden. Dazu gehören DVB-T, ATSC/ATSC-M/H, ISDB-T, DTMB/CMMB, T-DMB, DAB+, SDARS, HD-Radio, AM/FM oder SBTV. Hirschmann Car Communication hat damit in Kürze als einziger Anbieter alle weltweit eingesetzten Radio- und TV-?œbertragungsformate in einer Tuner-Box umgesetzt.

Eine echte Weltneuheit bei der neuen Tuner-Box ist der Multi-User-Ansatz: Ein
Empfangssystem verarbeitet dabei gleichzeitig mehrere Empfangssignale. Die Tuner-Box von Hirschmann Car Communication bedient über eine Schnittstelle vier Anwender: Gleichzeitig können zwei unterschiedliche Radiostationen gehört und zwei unterschiedliche TV-Sender angeschaut werden. Während der Fahrer sein Lieblings-Wortprogramm im Radio hört, lauscht sein Beifahrer per Kopfhörer einem Musiksender. Zur gleichen Zeit laufen auf den Bildschirmen der Kopfstützen für die Fondpassagiere zwei unterschiedliche TV-Sender.

"Eine individuellere Mediennutzung über ein Empfangsgerät hat es bislang so im Auto noch nicht gegeben", sagt Ludwig Geis, CEO der Hirschmann Car Communication GmbH.

Als Empfangsspezialist in der Erstausrüstung kann Hirschmann Car Communication die Tuner-Box exakt nach Kundenvorgaben skalieren. Auch in der Anbindung an die Multi-Media-Netztechnik an Bord haben die Kunden die Wahl zwischen der Tuner-Box mit einer MOST- oder Ethernet/USB-Schnittstelle. "Im Ethernet-Netzwerk sehen wir eine kosteneffiziente Alternative zu Spezialnetzen. Schon alleine die Verbindungstechnik bringt klare Kostenvorteile ohne Einbu?Ÿen in der Signalqualität", sagt Geis.

Für eine gleichbleibend gute Bild- und Tonqualität hat das Empfangssystem eine sogenannte Diversity-Funktion. Es kann die Eingangssignale von mehreren Antennen kombinieren und nahtlos zwischen den verschiedenen Empfangsstandards wechseln.

Die Tuner-Box lässt sich dank ihrer Skalierbarkeit bei Bedarf auch in das neue Radiosystem integrieren, das der schwäbische Empfangsspezialist ebenfalls auf der Frankfurter IAA vorstellt.

Quelle: Hirschmann Car Communication

Kontakt:
image image
Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
60
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
33
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
22
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
12
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
9
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
121
Kommt mir nicht in den Tank!
2
44
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
3
42
Ja, ohne Bedenken
4
15
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
14
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Community Login