19 | 07 | 2019
Neueste Nachrichten

Automobilzulieferer Kemmerich vor Ort präsent

User Rating:  / 0
PoorBest 
zu wachsen. Die Entscheidung zum Gründungs- und Aufbauprozess sind getroffen und befinden sich bereits in der Umsetzung. Lediglich der perfekte Standort wird aktuell noch gesucht. Kentucky könnte ein geeigneter Standort sein.

Die Kemmerich-Produkte werden bei vielen führenden Automobilherstellern für Karosserie, dem Motor oder in den Sicherheitssystemen eingesetzt. Entwickelt und gefertigt werden hochwertige Montagegruppen Schweissteilbaugruppen sowie hochtechnisierte Stanzteile verschiedenster Art. Das 1897 in Attendorn gegründete Familienunternehmen ist heute international für die Automobilbranche tätig und weiter auf Expansionskurs. Aus der Manufaktur der Gründerzeit ist ein Global Player mit Gewicht geworden. Das Stammhaus in Attendorn ist eine weltweit agierende Firmenzentrale mit über 1.000 Mitarbeitern geworden. Neben mehreren deutschen Werken gibt es derzeit schon Standorte in Spanien und Tschechien.

Gouverneur wirbt um Kemmerich
Steve Beshear wirbt auf seiner Wirtschaftsreise in Deutschland um die Sauerländer und hofft, dass Kemmerich dem Bundesstaat Kentucky den Vorzug gibt. Er sieht in den Attendornern einen erfolgreichen, attraktiven und nachhaltigen Partner und war während seiner zweistündigen Stippvisite angetan von den modernen Produktionsanlagen, auf denen hochwertige Stanzteile, Montagegruppen und Schwei?Ÿteilbaugruppen gefertigt werden. Mit seinem Besuch möchte er auch das eigene Land vorstellen. Im 15. Bundesstaat der USA leben rund 4,4 Millionen Menschen auf einer Fläche von knapp 105.000 Quadratkilometern. Die Automobilzuliefererbranche gehört, nicht nur wegen GM und Ford, zu den wichtigsten Industriezweigen Kentuckys.

Für Kemmerich würde sich durch die Vor-Ort-Produktion in den USA der amerikanische Markt noch stärker als bisher erschlie?Ÿen. Eine strategische Entscheidung, die dem gesamten Unternehmen Kemmerich zu Gute kommt. Die Geschäftsführer Josef Kemmerich und Thomas Bergen betonen , dass man auf Grundlage genauer Analyse und strenger Standortprämissen die Entscheidung zeitnah treffen wird, wo das neue Werk errichtet wird. "Kentucky ist sicherlich ein hochinteressanter Kandidat. Wichtig ist uns aber vor allem, dass am geplanten Standort Qualität und Zuverlässigkeit mit dem Namen Kemmerich verbunden bleiben", erklärt Josef Kemmerich und Thomas Bergen ergänzt: "Wir werden uns für den Standort entscheiden, mit dem wir unsere Qualitäts- und Lieferstandards am besten halten und der fortschreitenden Globalisierung erfolgreich die Stirn bieten können."

Kontakt:
image image
Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
56
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
31
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
20
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
12
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
9
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
120
Kommt mir nicht in den Tank!
2
42
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
3
42
Ja, ohne Bedenken
4
15
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
14
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Community Login