17 | 07 | 2019
Neueste Nachrichten

Presseeinladung: Plätze frei bei Elektromobil-Rallye WAVE

User Rating:  / 0
PoorBest 
zu begleiten und Elektromobilität unter Langstrecken-Bedingungen zu beobachten.

Zero Race stellt ein Testfahrzeug sowie Unterkünfte und Verpflegung für zwei Journalisten zur Verfügung. Interessenten melden sich bis zum 25. Juli beim Tour-Koordinator für Deutschland, Luc Perraudin, E-Mail This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., Telefon +49 511 3360972. Informationen zur Tour gibt es auf der Internetseite http://europe.wave2012.net.

Elektroauto-Pionier Louis Palmer und seine Zero Race GmbH veranstalten die WAVE zum zweiten Mal. Namhafte Hersteller und Institutionen unterstützen das Projekt, darunter das Forschungszentrum Karlsruhe (KIT) und das Fraunhofer IWM aus Freiburg, der Technopark Luzern, die Stadt Marburg, die Stadtwerke Osnabrück und Bad Pyrmont, die Firmen Siemens (Zug, CH) und Phoenix Contact (Blomberg), die Handwerkskammer Freiburg und die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg in Villingen-Schwenningen.

Die Rallye durch sechs europäische Länder soll zeigen, dass Elektromobilität auf der Basis von erneuerbaren Energien bereits heute machbar ist. Unterwegs besuchen die Teams unter anderem Schulen, Rathäuser, Politiker und Unternehmen, um für den Umstieg auf fortschrittliche Elektroautos zu werben.

WAVE steht für World Advanced Vehicle Expedition. Initiator und Tour-Organisator Louis Palmer ist der erste Mensch, der die Welt mit einem solargetriebenen Fahrzeug umrundet hat. In 2007 und 2008 legte der Schweizer mit seinem Solartaxi 53.451 Kilometer zurück. Mehr als 750 Millionen Menschen konnte er zeigen, dass man auch ohne Benzin weite Strecken fahren und mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln einen Beitrag zum Schutz des Klimas leisten kann.

Die WAVE 2012 startet am 8. September in Genua, quert die Alpen, macht Abstecher in den Schwarzwald und nach Strasbourg und führt über Karlsruhe, Mannheim, Marburg, Paderborn und Osnabrück nach Amsterdam. Der Abschluss ist am 22. September in London.


Kontakt:
image image
Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
56
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
31
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
20
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
12
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
9
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
120
Kommt mir nicht in den Tank!
2
42
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
3
42
Ja, ohne Bedenken
4
15
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
14
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Community Login