16 | 09 | 2019
Neueste Nachrichten

BorgWarner feiert ein Jahrhundert voller Innovationen bei BERU

User Rating:  / 0
PoorBest 
Steigerung des Fahrzeuginnenkomforts. Zudem ist BorgWarner BERU Systems Marktführer bei Dieselkaltstartsystemen und setzt Ma?Ÿstäbe mit der mehrfach ausgezeichneten Drucksensor-Glühkerze PSG (Pressure Sensor Glow Plug), eine Schlüsseltechnologie zur Senkung der NOx und CO2-Emissionen.

"Seit hundert Jahren steht die Marke BERU für fortschrittliche und verlässliche Technologien und ist bekannt für hohe Qualität", erklärt Brady Ericson, Geschäftsführer von BorgWarner BERU Systems und Emissions Systems. "Mit unserer langjährigen Erfahrung bei Dieselkaltstartsystemen, Zündungstechnologien, Sensoren und elektrischen Zuheizern können wir unsere Partner in der Automobilindustrie weltweit bei der Entwicklung leistungssteigernder und verbrauchsreduzierender Technologien optimal unterstützen. Wir freuen uns schon jetzt auf ein weiteres Jahrhundert zuverlässiger Produktentwicklungen, die wir unseren Kunden als marktführende Technologien zur Verfügung stellen werden, um zukünftige Herausforderungen zu erfüllen."

Julius Behr und Albert Ruprecht gründeten BERU 1912 in der Nähe von Ludwigsburg, um Ruprechts neuartige Zündkerze zu produzieren. Im Gegensatz zu anderen Modellen verfügte die Ruprecht-Kerze sowohl über eine Gasabdichtung gegen den Kompressionsdruck als auch über einen Isolator aus gepresstem Speckstein und sorgte so für zuverlässige Zündung. Bereits 1929 brachte BERU die erste Glühkerze für Dieselkaltstarts auf den Markt und entwickelte sich im Laufe der Zeit zum Weltmarkführer bei Dieselkaltstartechnologien. Seit Einführung des ersten elektronisch gesteuerten Dieselschnellstartsystems (ISS) im Jahr 2001, springen Dieselmotoren selbst bei extrem niedrigen Temperaturen schnell und sicher an. Au?Ÿerdem helfen sie bei der Reduzierung des Schadstoffaussto?Ÿes sowie des Kraftstoffverbrauchs in der Warmlaufphase. BorgWarner BERU Systems gewann 2009 den renommierten Automotive News PACE Award für die Drucksensor-Glühkerze PSG, mit der erstmals Automobilhersteller die Regelung von Verbrennungsvorgängen in einem Closed-Loop-System bei Serienfahrzeugen realisieren konnten. Für Elektro- und Hybridfahrzeuge liefert BorgWarner BERU Systems zudem PTC-Zuheizer, die den Fahrzeuginnenraum schnell und effizient aufheizen und durch freie Scheiben für klare Sicht und zusätzliche Sicherheit sorgen. Die innovativen und zuverlässigen Sensorlösungen von BorgWarner BERU Systems für Antriebsstrang und Abgassysteme erlauben kundenspezifische Anpassungen, die genau auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten sind.

# # #
Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen können vorausschauende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen, Einschätzungen und Vorhersagen des Managements basieren. Diese vorausschauenden Aussagen können an Begriffen wie beispielsweise "prognostiziert", "erwartet", "sieht voraus", "beabsichtigt", "plant", "glaubt", "schätzt", Variationen dieser Begriffe und ähnlichen Ausdrücken erkannt werden. Vorausschauende Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die häufig schwer vorherzusagen sind und im Allgemeinen au?Ÿerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Dies kann dazu führen, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von den angegebenen, vorhergesagten oder in den oder durch die vorausschauenden Aussagen angedeuteten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten gehören: Schwankungen der inländischen oder ausländischen Fahrzeugproduktion, die anhaltende Verwendung von Fremdlieferanten, Schwankungen bei der Nachfrage nach Fahrzeugen, die unsere Produkte enthalten, Veränderungen der allgemeinen wirtschaftliche Lage und andere Risiken, die in den von uns bei der US Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen beschrieben werden, einschlie?Ÿlich die Risikofaktoren, die auf dem zuletzt von uns eingereichten Formular 10-K genannt werden. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren.



Kontakt:
image image
Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
60
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
33
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
22
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
12
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
9
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
121
Kommt mir nicht in den Tank!
2
44
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
3
42
Ja, ohne Bedenken
4
15
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
14
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Community Login