22 | 10 | 2021
Neueste Nachrichten
User Rating:  / 0
PoorBest 

Das ändert sich für Autofahrer im neuen Jahr 

Die AU-Plakette fällt ab Januar 2010 weg.

Die AU-Plakette fällt ab Januar 2010 weg.

Foto: Auto-Medienportal.Net/GTÜ

Auf die Autofahrer kommen im neuen Jahr einige Änderungen zu. So wird es nach Angaben des ADAC mit der Eintreibung nicht bezahlter Urlaubsknöllchen allmählich ernst. Bußgelder über 70 Euro aus dem Ausland werden voraussichtlich ab dem 1. Oktober 2010 auch in Deutschland vollstreckt. Davon können je nach Land bis zu zwei Jahre alte Strafzettel betroffen sein.

Zum 1. Januar 2010 fällt die AU-Plakette weg. Die Abgasuntersuchung ist künftig Bestandteil der Hauptuntersuchung. Nur wenn das Fahrzeug auch die Untersuchung der Abgase besteht, erhält es künftig die TÜV-Plakette. Möglich ist auch eine separate Abgasuntersuchung bei einer anerkannten AU-Werkstatt. Der Prüfnachweis darf maximal einen Monat vor dem auf der HU-Plakette angegebenen Monat alt sein.
In verschiedenen Umweltzonen verschärfen sich die Auflagen. So dürfen zum Beispiel in Berlin und Hannover künftig nur noch Autos mit der grünen Plakette in die entsprechenden Bereiche. Neue Umweltzonen werden nach Angaben des Auto Club Europa (ACE) in Heidelberg, Freiburg und Pfinztal eingerichtet. In Nordrhein-Westfalen ziehen Bonn und Münster mit. In Münster gilt direkt ab der Einführung für Fahrzeuge mit roter Plakette ein Fahrverbot. Diesen Weg gehen auch Köln und Bremen ab Anfang Januar, und gleiches gilt ab dem 1. Oktober auch für Augsburg. Am 4. Januar tritt außerdem in Osnabrück die Umweltzone in Kraft.

Erleichtert wird hingegen die Kennzeichenmitnahme nach einem Umzug innerhalb eines Bundeslandes. In Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen soll nächstes Jahr zudem die Online-Zulassung von Fahrzeugen getestet werden.

Wer mit einem Wohnmobil von mehr als 3,5 bis 7,5 Tonnen unterwegs ist, darf auch künftig maximal 100 km/h fahren. Für solche Wohnmobile gilt gleichwohl ein Lkw-Überholverbot. Damit wird die ursprünglich von 2005 bis 2009 befristete Ausnahmebestimmung zur fortdauernden Regel gemacht.

Ende 2010 kommen das so genannte „begleitete Fahren“ für 17-Jährige sowie die freiwillige zweistufige Fahrausbildung auf den Prüfstand. Dann soll auch über eine Reform des Punktesystems in der Flensburger Verkehrssünderkartei diskutiert werden.

Eine neue Richtlinie für Verbraucherkredite gilt auch für Autohäuser und Hersteller. Sie müssen an Juni 2010 bereits in der Werbung klare Angaben zum effektiven Jahreszins machen.

Die Pkw-Mautvignetten für Österreich, Tschechien und die slowakische Republik werden teurer. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen brauchen nach ADAC-Angaben keine Vignette mehr, sondern zahlen eine streckenabhängige Maut, die mit Hilfe eines speziellen Erhebungsgeräts im Fahrzeug berechnet wird. In Österreich wird die Maut für diese Fahrzeuge zusätzlich nach ihrem Schadstoffausstoß gestaffelt.

Fahrradfahrern soll neben dem Dynamo künftig auch eine batteriebetriebene Beleuchtung erlaubt sein. (ampnet/jri)
Umfrage zu: Sind neue Autos besser als alte Automobile?
Alte Autos vs neue Autos

Bevorzugen Sie ein neues Auto oder eine ältere Generation?

1
84
Qualität: Alte Autos sind qualitativ besser als neue Autos.
2
55
Optik: Alte Autos sind schöner als neue Autos.
3
28
Ergonomie: Alte Autos sind besser zu bedienen als neue Autos.
4
16
Optik: Neue Autos sind schöner als alte Autos.
5
11
Qualität: Neue Autos sind qualitativ besser als alte Autos.
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Umfrage zu Super E10
Umfrage zum Kraftstoff Super E10

Tanken Sie Super E10?

1
155
Kommt mir nicht in den Tank!
2
58
Nein, trotz Autohersteller Freigabe
3
52
Ja, ohne Bedenken
4
19
Nein, mein Auto ist leider nicht freigegeben
5
18
Ich bin noch verunsichert
Add a new response!
» Go to poll »
3 Votes left

jVS by www.joomess.de.

Partner
Community Login

Flexi Custom Code